Dienstag, 17.01.2017, 18:00 Uhr - 19:30 Uhr

Innsbruck, Seminarraum 1, Atrium ? Zentrum für Alte Kulturen, Langer Weg 11

Vortragsreihe

BEDROHTE DENKMÄLER:
Kulturzerstörung und Vandalismus in universalhistorischer Perspektive

Bestandsaufnahme der Bedrohung: Denkmäler, Ausgrabungen und Museen in Gefahrenzonen. Fallstudie Assyrische Haupstädte

Dr. Cinzia PAPPI (Institut für Alte Geschichte und Altorientalistik, Univ. Innsbruck)

zuständiges Referat: Orient-Akademie

Wissenschaftliche Leitung:
Univ.-Prof. Mag. Dr. Robert ROLLINGER
gemeinsam mit Dr. Cinzia PAPPI und assoz.-Prof. Mmag. Dr. Martin LANG

€ 4,- (erm. € 2,-) für ÖOG-Mitglieder gratis

Download: Ausführliche Beschreibung im PDF Format

Fenster schließen